Zurück

Abschied / Trauer & Tod

"Sterben,
das heißt freilich
die Zeit verlieren
und aus ihr fahren,
aber es heißt dafür,
Ewigkeit gewinnen
und Allgegenwart,
also erst recht das Leben."
Thomas Mann

 

Sie haben einen nahen Verwandten, Freundin oder Freund verloren?

Sie sind gefordert Abschied zu nehmen und wissen noch nicht wie das gehen soll?

Abschied ist ein langer Weg von vielen kleinen Schritten, die achtsam und bewusst gesetzt werden wollen, damit sich das kaum fassbare des Todes langsam zu einer Wirklichkeit verwandeln kann, mit der es möglich ist, weiter zu leben.

Jedes Leben ist auf eigene Art reich und erfüllt und hat nach eigenem Maß die Welt beschenkt. In jedem Moment des Abschieds von diesem Menschen tauchen wir noch mal in die Fülle dieses Lebens ein, Erinnerungen steigen auf und mit ihnen all die Gefühle aus diesen gemeinsamen Erlebnissen, aber auch der Schmerz über den Verlust.

In den meisten Momenten des Abschieds sind wir unweigerlich alleine, aber wir können uns immer wieder für besondere Momente miteinander darin verbinden.

Gerne begleite ich sie auf dem Weg des Abschieds – so wie es sich für Sie stimmig anfühlt!
* Auf dem Weg des Abschieds aus ihrem eigenen Leben.
* In den besonderen stillen schmerzvollen Momenten als Angehöriger.
* Bei der Gestaltung der Abschiedsfeier oder späterer Jahres- oder Gedenkfeiern.
* Auf dem Weg der Trauer und des Loslassens in einen neuen Lebensabschnitt.

Ich lade Sie von Herzen zu einem unverbindlichen Gespräch ein.

Gemeinsam können wir klären, wie sich der weitere Weg entfalten kann.

>>> Kontakt >>>